Die Erzdiözese Freiburg hat im Erzbischöfliche Ordinariat

zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit einem Beschäftigungsumfang von 100 Prozent (39,5 Wochenstunden) unbefristet folgende Stelle zu besetzen 

SACHGEBIETSLEITUNG KIRCHENGEMEINDEN
im Referat Controlling und Reporting (w/m/d)

Die Erzdiözese Freiburg im Breisgau liegt im Südwesten Deutschlands in unmittelbarer Nach­bar­schaft zur Schweiz und zum Elsaß. In reizvoller geografischer Lage erstreckt sich das Gebiet vom Bodensee und dem Hochrhein im Süden über den Schwarzwald und die Oberrheinische Tiefebene bis hinauf in den Odenwald und an den Main im Norden. Mit rund 1,8 Millionen Katholiken gehört das Erzbistum zu den größten der insgesamt 27 Diözesen in Deutschland.
 
Die Erzdiözese Freiburg ist einer der größten Arbeitgeber in der Region. Etwa 27.000 Mitarbeitende stehen im hauptberuflichen Dienst der Erzdiözese Freiburg und geben in Familien, Pfarreien, Verei­nen und Verbänden die christliche Grundbotschaft weiter. Ganz gleich, ob Sie Ihre Berufung im pa­storalen Bereich, der Seelsorge, im Erziehungswesen oder im Verwaltungsbereich gefunden haben oder Sie aktuell nach neuen Wegen suchen, die Erzdiözese Freiburg ist ein vielseitiger Arbeitgeber und bietet für Menschen ein berufliches Zuhause und lässt Ihnen Raum für Ihre Entfaltung.

 

IHRE AUFGABEN:

  • Leitung des Sachgebiets Kirchengemein­den im Referat Controlling und Reporting
  • Weiterentwicklung des Controllings und der Controlling-Prozesse für die Kirchen­gemeinden und des bestehenden ERP-Systems
  • Verwaltung des Anteils der Kirchen­gemeinden an der Kirchensteuer-Prüfung und Genehmigung von Haushalten der Kirchengemeinden; eigenverantwortliche Bewilligung von Zuschüssen
  • Inhaltliche Mitarbeit in verschiedenen Projekten und bei der Erstellung oder Optimierung von Prozessen
  • Schnittstelle zum Rechnungshof der Erzdiözese und zur Stabstelle Risiko­management und internes Kontroll­system

IHRE QUALIFIKATION:

  • betriebswirtschaftlicher Hochschulab­schluss (idealerweise mit Schwerpunkt Controlling und Rechnungswesen) oder vergleichbarer Abschluss

UNSERE ERWARTUNGEN:

  • Identifikation mit den Zielen und Werten der katholischen Kirche
  • fundierte Kenntnisse im Bereich Control­ling sowie den zugehörigen Prozessen
  • Kooperative Personalführung und Team­fähigkeit
  • methodisches, strukturiertes und lösungsorientiertes Arbeiten
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • sichere Anwendung der gängigen Soft­ware-Anwendungen (insbesondere Excel)
  • Kenntnisse der ERP Systeme Wilken erwünscht

UNSER ANGEBOT:

  • eine unbefristete Stelle in Entgeltgruppe 12 nach AVO (in Anlehnung an den TV-L)
  • flexible Arbeitszeiten, Regelungen zur Vereinbarkeit von Beruf & Familie
  • Zusatzversorgung (Kirchliche Zusatz­ver­sorgungskasse Köln)
  • Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Fortbildungen
  • Zuschuss zur „Regiokarte-Job“ des Regio-Verkehrsverbundes Freiburg
  • Dienstradleasing mit Jobrad

Für Fragen steht Ihnen Frau Susanne Herr unter der Telefonnr. 0761/2188 324 gerne zur Verfügung.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte mit Ihren aussagekräftigen Unterlagen (Motivations­schreiben, Lebenslauf, Zeugnissen) bis 26.09.2021 und unter Angabe der folgen­den Be­zeich­nung sowie Ihres Namens in der Betreff­zeile: 210413-EO-HA8-SGL-Kirchengem.

ausschließlich per E-Mail in einem PDF-Dokument an:
bewerbung@ordinariat-freiburg.de

 

Erzdiözese Freiburg | Schoferstraße 2 | 79098 Freiburg | Telefon: 0761-21 88-0