Umfrage zum Verdienst: Controller-Gehalt

Neues Thema in folgender Kategorie
Umfrage zum Verdienst: Controller-Gehalt
Zitat
Ich denke, das Ergebnis ist überwiegend der Schrägstrichkombination "Finanzcontrolling/Kostencontrolling" geschuldet, die beide Ebenen beinhaltet.

Die Kombination passt einfach am besten auf alle, die Controller ohne spezifisches Fachgebiet sind und das sollte die überwiegende Mehrheit sein. Ich kenne keinen, der z.B. nur "Kommunikationscontrolling" betreibt, gleiches gilt für 80% der Begrifflichkeiten. Das meiste sind Randgebiete, die man halt mit abdeckt, oder die u.U. auch direkt in der Fachabteilung liegen (z.B. Patentcontrolling in der Rechtsabteilung, Kommunikationscontrolling bei PR, ...).
Hallo Zusammen,

dann würde ich jetzt für mich sagen, dass die Zuordnung "Finanz/Kostencontrolling" zu allegemein genommen ist.
Schlussendlich machen das ja alle Controller, wie ihr geschrieben habt. Da schließe ich mich natrülich mit ein.
Dennoch gibt es für mich in der Auswahl eine treffende Bezeichnung.
Ja, Otscho, da stimme ich Dir zu.
Zitat
Otscho schreibt:



Zitat  


Ich denke, das Ergebnis ist überwiegend der Schrägstrichkombination "Finanzcontrolling/Kostencontrolling" geschuldet, die beide Ebenen beinhaltet.


Die Kombination passt einfach am besten auf alle, die Controller ohne spezifisches Fachgebiet sind und das sollte die überwiegende Mehrheit sein. Ich kenne keinen, der z.B. nur "Kommunikationscontrolling" betreibt, gleiches gilt für 80% der Begrifflichkeiten. Das meiste sind Randgebiete, die man halt mit abdeckt, oder die u.U. auch direkt in der Fachabteilung liegen (z.B. Patentcontrolling in der Rechtsabteilung, Kommunikationscontrolling bei PR, ...).

true story
Ich bin ein wenig erstaunt, wie gerade in einem Controlling-Portal die Frage nach dem Gehalt so undefiniert gestellt werden kann.

Die Frage:
"Bitte geben Sie Ihr monatliches Gehalt an" ist meiner Meinung nach nicht besonders aussagefähig und fehleranfällig:
Grundgehalt ? Gehalt zzgl. Zulagen ? Was ist mit Sonderzahlungen ?

Um die Gehälter wirklich vergleichen zu können sollte nach dem Jahresgehalt einschließlich aller Sonder- und Einmalzahlungen gefragt werden.
Ich denke das war nur ein kleiner Test. Andere Daten ließen sich aber toll ableiten, da das Gehalt natürlich von der Position im Unternehmen sowie der Arbeitszeit abhängt.

Wäre toll, wenn anonymisierte Daten herausgegeben werden könnten! ;)
Hallo,

vielen Dank für die bisher rege Teilnahme an der Umfrage.    :wink1:

Die hier angebrachte Kritik ist durchaus berechtigt und wir hoffen es beim nächsten mal besser zu machen ;)  Letztlich sollte die Umfrage, wie Torsten16 schon richtig erkannt hat, auch keine große Studie werden. Die bisherigen Reaktionen zeigen uns aber, dass hier ein großes Interesse besteht, so dass wir diese Umfrage sicher noch einmal auflegen und auch regelmäßig durchführen werden. Eure Vorschläge werden dabei berücksichtigen. Eure Anregungen für die Neuauflage könnt ihr gern hier posten.

Die bisherigen Ergebnisse sind jedoch schon sehr interessant. Aus der Umfrage können doch einige Aussagen abgeleitet werden. Für mich überraschend ist, dass es doch einige Controller gibt, die sehr spezialisiert sind. Die Controllinggebiete sehr weit zu fächern war m.E. doch ganz gut, wenn auch absehbar war, dass in bestimmten Bereich wohl kein Controller überwiegend tätig sein wird. Aber auch diese Vermutung wäre mit dieser Umfrage dann bestätigt.

Eine detaillierte Auswertung wird natürlich noch kommen. In der automatischen Auswertung sind ja z.B. Beziehungen zwischen Region, Abschluss und Gehalt nicht zu erkennen. Dies werden wir natürlich noch näher auswerten und dann auch hier veröffentlichen.

Diese Umfrage soll noch bis Ende Januar laufen und wir hoffen, dass sich noch viele Kollegen daran beteiligen.

Mit besten Grüßen

Enrico Reimus

Controlling-Portal.de- Redaktion
Hallo,

dass es sogar Controller gibt, die überwiegend im Preiscontrolling tätig sind, hätte ich spontan auch nicht vermutet. Na mal schauen wie es sich weiterentwickelt. Mehr Frauen sind es ja noch nicht geworden :(

Gruß, Buchi
Hallo  :wink1:

23% Frauenanteil sind doch unter den Controllern schon sehr gut. Hätte ich nicht gedacht  :klatschen:

LG, Biene
beachtlich: 65 % mit Leitungsfunktion.   :!:  :?:
User, die dieses Thema lesen. (2 Gäste, 0 registrierte User, 0 versteckte User):
Anzeige

Buch-Tipp


kennzahlen.png Kennzahlen-Guide für Controller- Über 200 Kennzahlen aus Finanzen, Personal, Logistik, Produktion, Einkauf, Vertrieb, eCommerce und IT.
Jede Kennzahl wird in diesem Buch ausführlich erläutert. Neben der Formel wird eine Beispielrechnung aufgeführt. Für viele branchenneutrale Kennzahlen stehen Zielwerte bzw. Orientierungshilfen für eine Bewertung zur Verfügung. Für die genannten Bereiche hat die Redaktion von Controlling-Portal.de jeweils spezialisierte Experten als Autoren gewonnen, die auf dem jeweiligen Gebiet über umfangreiche Praxiserfahrung verfügen. 
Preis: ab 12,90 Euro Brutto mehr >>

Anzeige
Excel-Vorlage: RS Controlling System
Anzeige

CECO® Zertifikatskurs Controlling

aca-300x120.jpg
Egal wie herausfordernd der Controlling-Alltag sein mag – der Online CECO® Zertifikatskurs Controlling der LucaNet.Academy hält Sie über Wasser!
Mehr erfahren >>
Anzeige

Stellenmarkt

Controller (m/w/d) Schwerpunkt: Banksteuerung
Bayern ist einer der stärksten Wirt­schafts­stand­orte der Bundes­republik. Wir von der LfA Förder­bank Bayern sorgen als Spezial­bank des Frei­staates Bayern für die Sicherung und den weiteren Ausbau dieses Potenzials. Dafür enga­gieren sich bei uns täglich mehr als 300 moti­vierte und kunden­or... Mehr Infos >>

Controller (m/w/d) PLM / F&E - KACO new energy
Wollen Sie die Zukunft des Gesundheitswesens mitgestalten? Wir bei Siemens Healthineers setzen auf Menschen, die ihre Energie und Leidenschaft diesem Ziel widmen – das sagt schon unser Unternehmensname. Er steht für den Pioniergeist unserer Mitarbeiter, gepaart mit unserer langen Tradition als Te... Mehr Infos >>

Beteiligungscontroller (m/w/d)
Seit fast 100 Jahren steht SELZER für Präzisionstechnik. 450 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter tragen die Innovationsleistung unseres mittelständischen Unternehmens mit internationaler Ausrichtung. Die Entwick­lung und Herstellung von Komponenten und Baugruppen aus Metall und Kunststoff für Bremse... Mehr Infos >>

Weitere Stellenanzeigen im Stellenmarkt >>
Anzeige

Software-Tipp

BI_Forderungscockpit_controllingportal.jpg Diamant/3 bietet Ihnen ein Rechnungswesen mit integriertem Controlling für Bilanz- / Finanz- und Kosten- / Erfolgs- Controlling sowie Forderungsmanagement und Personalcontrolling. Erweiterbar bis hin zum unternehmensweiten Controlling.

Mehr Informationen >>
Anzeige

Excel-Vorlage SWOT Analyse Dashboard

SWOT-Analyse-mit-Excel.png
In dieser Excel-Vorlage können Sie 4 verschiedene Charts individuell pro Bereich der SWOT Analyse auswählen. Wenn diese zum Einsatz kommt, ist es sehr hilfreich, professionelle Business-Charts zu erstellen, um die jeweilige Situation besser darzustellen.
Mehr Informationen >>

ETF-Rechner

Der ETF-Rechner vergleicht die mögliche Wertenwicklung von ausschüttenden und thesaurierenden Aktien-ETFs zu den eingegebenen Annahmen.
Das Excel-Tools funktioniert wie ein Zinseszinsrechner, optimiert auf ETFs!
Mehr Informationen >>

RS Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

RS Controlling System.png
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Durch den Soll-/Ist-Vergleich für Ihre Einnahmen-Überschuss-Rechnung können Sie gezielt  Abweichungen analysieren. 
Mehr Informationen >>

Weitere über 400 Excel-Vorlagen finden Sie hier >>
Anzeige

Skript Kostenrechnung

Umfassendes Skript für Studenten, Auszubildende und angehende Bilanzbuchhalter zu allen prüfungsrelevanten Themen aus der Kosten- und Leistungsrechnung als ebook im pdf-Format. Auf 163 Seiten wird alles zum Thema Kostenrechnung ausführlich und verständlich sowie mit vielen Abbildungen und Beispielen erläutert.

Themen:

- Kostentheorie
- Aufgaben und Systeme der Kostenrechnung
- Vollkostenrechnung
- Teilkostenrechnung (Deckungsbeitragsrechnung)
- Plankostenrechnung
- Kurzfristige Erfolgsrechnung
- Prozesskostenrechnung
- Kalkulation im Handel

Zusätzlich zum Skript erhalten Sie umfangreiche Klausuraufgaben und Übungsaufgaben mit Lösungen! Preis 9,90 EUR Hier bestellen >>
Anzeige

RS-Controlling-System für EÜR inkl. Liquiditätsplanung

Bericht5_pm_Jan_Prchal.jpg
Mit dem RS-Controlling-System für Einnahme-Überschuss-Rechnung steuern Sie erfolgreich ihr Unternehmen. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen ihr Unternehmen zu planen, zu analysieren und zu steuern. Zusätzlich ermittelt das Tool einen Liquiditätsplan. Mehr Informationen >>
Anzeige

Software-Tipp

Liquiditätsplanung_Fimovi.jpgRollierende Liquiditätsplanung auf Wochenbasis. Mit der Excel-Vorlage „Liquiditätstool“ erstellen Sie schnell und einfach ein Bild ihrer operativen Liquiditätslage für die nächsten (bis zu 52) Wochen.. Preis 47,60 EUR Mehr Infos und Download >>
Anzeige

Excel-Tool-Beratung und Erstellung

Kein passendes Excel-Tool dabei?

Balken.jpgGern erstellen wir Ihnen Ihr Excel- Tool nach Ihren Wünschen und Vorgaben. Bitte lassen Sie sich ein Angebot von uns erstellen.
Anzeige

Excel-Vorlagen-Paket für Hausverwalter

4. Residualwertberechnung.jpg
Dieses Excel-Vorlagen-Paket enthält folgende Tools:
  • Nebenkostenabrechnung für Eigentumswohnung
  • Rendite – Berechnungsprogramm
  • Residualwertberechnung für eine Immobilie
  • Steuerberechnung für Immobilienanlage 
Zum Shop >>